skip to content

Behandlungsmodule

Anamnese

 

      Ausführliche Anamnese 
     
Gemäß einer ganzheitlichen Therapie steht am Anfang eine umfangreiche Anamnese. Das bedeutet, dass ich mich mit dem Patienten in ca. eineinhalb Stunden über seine aktuellen und bereits durchgemachten Leiden unterhalte. Schon dabei können Zusammenhänge von der Entstehung eines Krankheitsgeschehens, der Lebensführung und von Belastungen erkannt werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 Stuhluntersuchung durch ein mikrobiologisches Labor
 
Nach Hildegards Überzeugung lag die Ursache zahlreicher Erkrankungen, so beispielsweise von Allergien oder Hauterkrankungen, im Darm. Heute weiß man, dass das Funktionieren des Immunsystems maßgeblich von einer intakten Darmflora abhängt, da das darmassoziierte Immunsystem ca. 80 % des gesamten körpereigenen Abwehrsystems ausmacht. Darum lasse ich bei Verdacht auf eine Dysfunktion in Zusammenarbeit mit einem Mikrobiologen eine Stuhlprobe auf die Zusammensetzung der gesamten Darmflora untersuchen, um anschließend eine gezielte Darmsanierung durchführen zu können. 
 
Die Darmflora kann nicht nur durch eine ungesunde Lebensweise oder Dauerstress gestört werden, sondern ebenso durch eine Vielzahl von chemischen Medikamenten wie Antibiotika, Cortison, Psychopharmaka, Schmerzmittel, Säureblocker, Herzmittel, Blutdruckmittel, Lipidsenker und viele mehr.
 
  
Darmsanierung
 
Anhand des mikrobiologischen Befundes erarbeite ich eine individuelle Darmsanierung, die kurmäßig durchgeführt wird.
 
 
Ausleitungsverfahren
 
o Aderlass
 
Der Aderlass gestaltet sich ähnlich wie eine übliche Blutentnahme. Dabei ist die abzunehmende Blutmenge individuell unterschiedlich, jedoch niemals mehr als 200 ml. Im Vergleich dazu erfolgt bei einer Blutspende eine Entnahme von 500 ml. 
  
  
o Blutiges Schröpfen 
 
Beim blutigen Schröpfen wird die Haut an bestimmten Punkten auf dem Rücken minimal angeritzt und ein Schröpfkopf aufgesetzt. Hierbei geht es nicht um eine Blutentnahme; dazu wird die Haut nur zu oberflächlich angeritzt. Der Körper wird vielmehr von einem Schleim befreit. 
 
o Nierenmassage
 
Nierenmassagen werden unter Verwendung einer speziellen Wärmequelle durchgeführt und haben den Sinn, Durchblutung und Funktion der Nieren zu fördern.
 
o Heilfastenbegleitung
 
Beim Heilfasten sind einige Dinge zu beachten. Ich berate Sie gerne, wie das Heilfasten nach Hildegard durchgeführt wird und stehe Ihnen bei Fragen und Schwierigkeiten, die während des Fastens auftreten können, zur Seite.
 
 
Blutuntersuchung
 
 
Blutuntersuchung im praxiseigenen Labor
 
Die Hildegard-Medizin hat ihren Ursprung im Mittelalter. Für die Diagnostik bediene ich mich jedoch modernster Untersuchungsmethoden und bestimme im praxiseigenen Labor zahlreiche Blutwerte. 
 
 
 
 
 
 
 
Harnintersuchung
 
 
 
     Harnuntersuchung im praxiseigenen Labor
 
     Anhand eines speziellen Testverfahrens ermittle ich zahlreiche Harnfaktoren.          Darüber hinaus mikroskopiere  ich mittels Phasenkontrastmikroskopie das              Harnsediment.
 
 
 
 
 
 
  
Ernährungsberatung
 
„Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein!“ 
 
In diesem prägnanten Satz hat  der im Zeitalter der Antike lebende Arzt Hippokrates (ca. 460–370 v. Chr.) treffend ausgedrückt, was Hildegard von Bingen schließlich in Ihren Schriften über die Naturheilkunde sehr ausführlich dargelegt hat.
 
Die Ernährung nach Hildegard weist einige Unterschiede zur heute üblichen Ernährungsweise auf. Sie stellt jedoch keine Diät dar, sondern ist lediglich eine andere, aber gesunde Art der Ernährung. 
 

 

Copyright © 2010 Hildegard-Praxis Bisping - Hildegardmedizin in 53604 Bad Honnef | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker